You need the Adobe Flash Player plugin to view this brochure properly.

Jump to page

1.

2.

3.

4.

5.
Inhalt
6.

7.
Vielfalt, Herzlichkeit, Tradition
8.

9.
Der Gourmet Guide
10.

11.
Essen gehen in Irland
12.

13.
Irland - ein gastronomisches Paradies
14.

15.

16.

17.

18.

19.
Nordirland
20.

21.

22.

23.

24.

25.

26.

27.
Irlands Westküste
28.

29.

30.

31.

32.

33.

34.

35.
Irlands Südküste
36.

37.

38.

39.

40.

41.

42.

43.
Irlands Ostküste
44.

45.

46.

47.

48.

49.

50.

51.
Irlands kulinarische Kultur
52.

53.

54.

55.
Rezepte
56.

57.

58.

59.

60.

61.

62.

63.
Glossar irischer Produkte
64.

65.

66.

67.
Nützliche Webadressen
68.

69.
Reisen in Irland
70.

71.
Anreise
72.

73.
Unterkünfte in Irland
74.

75.
Landkarte
76.

Text only version of page 57.

To view this page as it is intended to be viewed please download and install Adobe Flash Player.

Sautierte Lachsfilets mit “Champ Sauce”
- Von Paul Rankin
Es handelt sich nicht so sehr um Lachs mit einer Sauce als vielmehr um 
Lachs mit einem sehr cremigen Kartoffelstampf (Champ), oder – wie die 
Franzosen sagen würden – um “pommes mousseline”. Man kann den 
Stampf nach Belieben cremiger oder fester zubereiten. Und natürlich 
gehören in einen echten Champ auch gehackte Frühlingszwiebeln.
Zutaten
•  8 Lachsfilets ohne Haut, á ca. 175 g
•  2 Esslöffel Öl
•  Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer
•  Einige Salatblätter zum Servieren
•  3-4 Esslöffel Vinaigrette
Für den Kartoffelstampf (Champ)
•  300g Kartoffeln, geschält und in 2,5 cm große
  Würfel geschnitten
•  ½ kleine Zwiebel
•  175-200 ml Schlagsahne
•  Gehackte Frühlingszwiebeln
•  Schnittlauch zu Röllchen gehackt
•  Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer
1. Zuerst den Champ zubereiten. Die Kartoffeln und Zwiebeln in einer kleinen 
Soßenpfanne mit kaltem Salzwasser bedecken. Zum Kochen bringen und dann bei 
milder Hitze köcheln lassen, bis sie sehr weich sind. 2. Das Wasser abschütten, die Sahne 
hinzufügen und wieder zum Kochen bringen. 3. Die Masse vom Herd nehmen und mit 
dem Handmixer pürieren. 4. Nach Belieben gehackte Frühlingszwiebeln in den fertigen 
Champ rühren, abschmecken und warm stellen. Wenn der Champ eher Soßencharakter 
haben soll, bereitet man ihn auf dieselbe Weise mit nur 200 g Kartoffeln zu. 5. Den 
Lachs zubereiten. Er sollte keine Gräten haben, ansonsten mit der Pinzette entfernen. 
Mit Salz und Pfeffer würzen. 6. Eine große Pfanne stark erhitzen und das Öl zugeben, 
sodass der Pfannenboden bedeckt ist. 7. Die Lachsfilets auf jeder Seite etwa 2 Minuten 
braten. 8. Den Champ auf gewärmte Teller verteilen, je ein Lachsfilet darauf anrichten. 
9. Einige in Vinaigrette getauchte Salatblätter hinzugeben und alles mit 
Schnittlauchröllchen garnieren.
55