You need the Adobe Flash Player plugin to view this brochure properly.

Jump to page

1.

2.

3.

4.

5.
Inhalt
6.

7.
Vielfalt, Herzlichkeit, Tradition
8.

9.
Der Gourmet Guide
10.

11.
Essen gehen in Irland
12.

13.
Irland - ein gastronomisches Paradies
14.

15.

16.

17.

18.

19.
Nordirland
20.

21.

22.

23.

24.

25.

26.

27.
Irlands Westküste
28.

29.

30.

31.

32.

33.

34.

35.
Irlands Südküste
36.

37.

38.

39.

40.

41.

42.

43.
Irlands Ostküste
44.

45.

46.

47.

48.

49.

50.

51.
Irlands kulinarische Kultur
52.

53.

54.

55.
Rezepte
56.

57.

58.

59.

60.

61.

62.

63.
Glossar irischer Produkte
64.

65.

66.

67.
Nützliche Webadressen
68.

69.
Reisen in Irland
70.

71.
Anreise
72.

73.
Unterkünfte in Irland
74.

75.
Landkarte
76.

Text only version of page 21.

To view this page as it is intended to be viewed please download and install Adobe Flash Player.

Nordirland
Die landschaftliche Vielfalt im nördlichen
Teil des Landes ist atemberaubend.
Berge, Täler, Seen, Buchten und Höhlen
warten darauf, entdeckt zu werden.
 
Wenn Sie den Puls der Großstadt suchen, haben Belfast 
und Londonderry alles, was Sie von urbanen Zentren 
erwarten. Die große Auswahl an Unterkünften und 
natürlich die berühmte Freundlichkeit der Menschen 
macht Nordirland zum idealen Ferienziel. Und gutes 
Essen gehört unbedingt mit zur Lebensqualität. Das 
Die Gebiete um Armagh und Portadown haben eine 
milde Klima, weites Ackerland und stolze Viehzüchter 
lange Tradition der Apfelzucht. Sie sol ten auf jeden 
sorgen für ausgezeichnete Produkte - vor allem
Fal  den herrlichen Anblick während der Apfelblüte 
vom Rind, Schaf, Schwein und Geflügel. Dazu kommt 
erleben. Die ausgedehnten Wasserwege und die Irische 
die lebendige Tradition der guten Backwaren, die Sie 
See spielen eine wichtige Rol e beim Speiseplan: 
in zahlreichen Bäckereien und in Cafés und Teestuben 
Die geschützten Wasser des Strangford Lough und 
kosten können.
Carlingford Lough sind reich an Meeresfrüchten. 
Und Seen und Flüsse führen viele Arten von 
Süßwasserfischen. Im Lough Neagh sind Aale eine 
lokale Spezialität. In dem hübschen Städtchen 
Portavogie sind es die Garnelen und in Dundrum 
frische Austern – hervorragend mit einem cremigen 
Guinness. Nordirland ist ein gastronomischer 
„Hotspot“ – ob beim kultivierten Dinner, in 
verlockenden Seafood Bars oder einfachen 
Restaurants, Cafés und Pubs!
Mehr Informationen unter: 
www.entdeckeirland.de/nordirland 
19